Landhaus am Bogensee

liegt in der Nähe von Lanke nahe Bernau / Berlin. Durch die grüne Ruhe märkischer Wälder führt ein asphaltierter Waldweg von der Hauptstraße immer tiefer in den Forst… „Das Idyll der Einsamkeit“ – auch „Liebesnest“ genannt wurde dem hohen NS-Funktionär auf Lebenszeit durch die Stadt Berlin geschenkt. Das ursprrüngliche Blockhaus(das im wesentlichen gar nicht aus Holz bestand) war dem Herren sehr schnell zu klein und so musste einem sehr großzügigem Neubau weichen. Von diesem Walmdach-Bau habe ich im Februar 2016 Fotos gemacht, der verrottende Original-Bau ist leider nicht zugängig gewesen. Die Rote Armee eroberte das Landhaus in fast unbeschädigtem Zustand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.