Tag 3: Ceide Fields – Westport

Immer an der Küste lang zum ersten Stop – Ceide Fields: die gläserne Pyramide, Eingang zu einer der wichtigsten archäologischen Stätten Irlands. Aber nur wenig Lust auf tote Steine, das wetter wird stündlich freundlicher – also Richtung Erris Head (Insel – nur über eine Brücke mit dem Festland verbunden), dort von einem Bauern die Kunst des Torfstechens erläutern lassen…harte körperliche Arbeit, echt faszinierend wie viel Mühe / Aufwand das benötigte Heizmaterial macht. Zum Abschluss die Städte Newport und Westport besucht…zufällig mal wieder auf einen „lost place“ getroffen. Auf Umwegen kurz vor Sonnenuntergang dann unser tägliches Castle gefunden: Rappa Castle und seine Wachkühe…kein Weg führt hinein. Zweite Übernachtung in Ballina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.