Tag 3 – Aubagne-Cassis-La Ciotat

Aubagne – die mittelgroße Stadt befindet sich zwischen Aix-en-Provence (nördlich), Toulon (östlich) und Marseille (westlich). Die Stadt wird vom Fluss Huveaune durchquert, in den hier mehrere Seitenbäche einmünden. Ganz weit vorne ist die Stadt bei der Terracottaverarbeitung von Krippenfiguren. Leider gibt es davon wg. Mittagspause (immerhin vier Stunden) keine Fotos. Zusätzlich befindet sich hier das Hauptquartier der Fremdenlegion…

Cassis – gewährt Besuchern einen Einblick in das Leben in einem idyllischen provenzalischen Fischerdorf und das nur 20 km von Marseille entfernt. die Atmosphäre am Hafen und in der Altstadt ist sehr angenehm – am besten bei einem kühlen, trockenem weißen Cassis! Darüber hinaus gibt es noch die reizvollen kleinen Badebuchten, hier „Calanques“ genannt.

La Ciotat – einst einer der wichtigsten Werftenstandorte Frankreichs…heute entstehen hier (fast) nur noch Mega-Yachten und Co. Somit ist für ein Hauch Industrieromantik gesorgt, touristisch spielt die Stadt mit ca. 30.000 Einwohnern noch keine große Rolle. Die Gemeinde streckt sich über 7km am Meer entlang: Sandstrände und Buchten sind hier ebenfalls vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.