Schwedt/Oder

wurde als erster Stadt der Titel Nationalparkstadt verliehen, sie liegt im Osten der Uckermark – nur durch die Oder von Polen getrennt. Die Fläche der Stadt ist mit ca. 200 km² etwa so groß wie die Hannovers oder Magdeburgs – inmitten einer naturnahen Auenlandschaft mit einem seltenen Reichtum an Flora und Fauna (Nationalpark Unteres Odertal). Die Stadt wurde 1994 mit der Eröffnung eines überregionalen Einkaufszentrums und mehrerer Einkaufspassagen zur Einkaufsstadt der ganzen Region, übrig geblieben ist nur das ODER-Center (findet man unter seinem Namen ebenfalls in dieser Rubrik;-) Mehr als ein Drittel seiner Einwohnerschaft hat Schwedt seit 1989 verloren, es sind inzwischen noch knapp 30.000 inkl. Eingemeindungen. Trotzdem gibt es noch ein Schwimmbad, ein überregional bedeutendes Theater, ein Kino etc. Schön war meine 4jährige Zeit (bis 2013) in dieser Stadt – seht selbst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.