Föhr

ist die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel und gehört zu den Nordfriesischen Inseln, sie liegt südöstlich von Sylt, östlich von Amrum und nördlich der Halligen. Es gibt keine Straßen- oder Bahnverbindung zum Festland,man nennt sie auch die „ grüne Insel”, da sie durch ihre Lage im Windschatten von Amrum und Sylt vor den stürmischen Einflüssen der Nordsee relativ geschützt ist und sich daher die Vegetation gut entwickeln kann.
Mit bis zu 8,5 Kilometer Breite und einer Länge von 12,5 Kilometer verfügt sie über eine Fläche von fast 83 km², der Norden der Insel besteht aus Marschland, im Süden Föhrs befindet sich die höher gelegene Geest.
Nachfolgend ein paar Impressionen eines Rad-Ausflugs im Juli 2013:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.